ÜBER NACHHALTIGKEIT HINAUS

Das Greenmotions Filmfestival findet seit 2014 jährlich im November in Freiburg im Breisgau statt. Es werden Filme zum Thema Umwelt und Nachhaltigkeit vorgeführt. Daneben gibt es Workshops, mehrere Fahrradkino-Veranstaltungen in Freiburger Schulen und eine Fahrraddisko als Eröffnungsfeier. Hierbei wird der Strom für den Projektor oder die Musik mit Hilfe von Fahrrädern selbst produziert.

Greenmotions will Augen öffnen, Bewusstsein schaffen, bewegen und zu Taten inspirieren!

Mittlerweile geht es nicht mehr nur darum, möglichst nachhaltig zu handeln und das Vorhandene zu bewahren, sondern darüber hinaus zerstörte Ökosysteme wieder aufzubauen. „Going Beyond Sustainibilty – Über Nachhaltigkeit hinaus“ ist das Motto des diesjährigen Greenmotions Filmfestival und stellt nicht nur die nachhaltige Lebensweise in den Vordergrund sondern auch die Regeneration des Planeten.

Kommt zahlreich und lasst Euch von den lösungsorientierten und konstruktiven Filmvorführungen inspirieren!
Wir freuen uns auf Euch!

Wir sind dankbar für jegliche Art von Unterstützung:

Fördermitglied werden:

zum Antrag

Engagiert euch als Helfer/in:

Hilf jetz mit

Online-Spenden:

Aktuelles

Wirtschaften in Zeiten des Klimawandels – Greenmotions Sonderthema

Die vergangenen Jahre haben überdeutlich vor Augen geführt, dass der Klimawandel bereits in vollem Gange ist. Um die globale Erderwärmung auf maximal 2 Grad Celsius zu begrenzen, muss sich insbesondere auch die Art und

Trickfilme selber machen und im Kinosaal aufführen …

Hier im Workshop lernt ihr Trickfilmtechnik anhand von Stopmotion-Animation kennen und produziert euren eigenen kleinen Trickfilm zum Thema Nachhaltige Esskultur. Zu selbst ausgedachten Geschichten entstehen spannende Trickfilme mit Materialien wie Knete, Pappe und Pfeifenputzern,

Global Ecovillage Workshop auf dem 6ten Greenmotions Filmfestival

Im Rahmen des sechsten Greenmotions Filmfestival wird das Global Ecovillage Network einen Workshop über ihr Netzwerk anbieten. Die globale internationale Organisation bietet Einzelpersonen und Gemeinschaften Austausch von Ideen und Informationen sowie Transfer von Technologien.

Programm

Download Programm 2019 als pdf

GREENMOTIONS PROGRAMM 2019

Karten für die Filmveranstaltungen können beim Kommunalen Kino reserviert werden. Es gilt Pay After: Du zahlst nach der Veranstaltung soviel wie es Dir wert war.

Freitag 8. November

Uhrzeit Veranstaltung Sprache Information
8:00 – 13:00 Fahrradkino im Goethe Gymnasium Deutsch *schulinterne Veranstaltung für Schüler*innen des Goethe Gymnasiums

Samstag 9. November

Uhrzeit Veranstaltung Sprache Information
21:00 – 5:00 Fahrraddisko im Freizeichen (Artik e.V.) Videoperformance von Die!Goldstein, anschließend elektronische Musik von Kopfkino

Abendkasse

Donnerstag 14. November

Uhrzeit Programm Dauer Sprache Untertitel Filmemacher*in Extras
18:00 Eröffnungszeremonie 30 min deutsch
Eröffnungsfilm: Ozone Hole: How we saved the planet 56 min englisch Jamie Lochhead Video-interview mit Jamie Lochhead
20:30 Film zum Sonderthema: „Green Growth or De-growth?“ System Error Wie endet der Kapitalismus? 93 min deutsch/
englisch
deutsch Florian Opitz

Freitag 15. November

Uhrzeit Programm Dauer Sprache Untertitel Filmemacher*in Extras
17:00 Film zum Sonderthema: „Green Growth or De-growth?“ Global Thermostat 53 min englisch/
französisch/
spanisch
englisch Arthur Rifflet Filmbesprechung mit Arthur Rifflet
18:30 Film zum Sonderthema: „Green Growth or De-growth?“ Die Zeit, die Erde und Wir 80 min französisch/
deutsch/
englisch
deutsch Annina Luginbühl und Thibaut Ras Filmbesprechung mit Annina Luginbühl und Thibaut Ras
21:00 Film: Die rote Linie – Widerstand im Hambacher Forst 115 min deutsch englisch Karin de Miguel Wessendorf & Valentin Thurn Filmbesprechung mit Karin de Miguel Wessendorf

Samstag 16. November

Uhrzeit Programm Dauer Sprache Untertitel Filmemacher*in Extras
10:30 Trickfilmworkshop „Coole Suppe“ Bis ca 15h deutsch Sarah Moll *Für 14-17 Jährige
Das produzierte Stop-Motion Video wird auf dem „Coole Suppe“ Filmfestival am 23. November aufgeführt.
16:00 Expertinnengespräch zum Sonderthema: „Green growth or degrowth?“ ca.
90 min
deutsch Geladene Gäste: Nina Treu
Moderation: Gerolf Hanke
19:00 Film: The Woman who loves giraffes 83 min englisch Alison Reid Video-interview mit der Protagonistin Anne Dagg und der Filmemacherin Alison Reid
21:00 Deutschlandpremiere: Microplastic Madness 87 min englisch deutsch Atsuko Quirk & Debbie Lee Cohen Filmbesprechung mit Debbie Lee Cohen

Sonntag 17. November

Uhrzeit Programm Dauer Sprache Untertitel Filmemacher*in Extras
11:00 Workshop: Global Eco Village Network 4 hours deutsch und englisch Sonja-Vera Schmitt, Elisabeth Schrag The Global Eco Village Network envisions a world of empowered citizens and a regenerative future.
16:30 Kinderprogramm: Ziemlich wilde Rinder 52 min deutsch Herbert Ostwald Filmbesprechung mit Herbert Ostwald
19:00 Internationaler Kurzfilmwettbewerb ca. 90min Diverse englisch/ deutsch *Mit Rezension der Jury
20:30 Preisverleihung ca.
60 min
deutsch and englisch
21:30 Afterparty mit Live Musik

Programmbroschüren der vergangenen Jahre:

Programmbroschüre 2018
Programmbroschüre 2017
Programmbroschüre 2016
Programmbroschüre 2015

Filmwettbewerb

Liebe Filmemacherinnen, liebe Filmemacher!

Die nächste Einreichperiode für unseren internationalen Wettbewerb startet im März 2020. Über unseren Newsletter bleibt ihr auf dem Laufenden.

Auf dem Festivalwochenende werden Kurzfilme (bis zu 20 Minuten) aus unserem internationalen Kurzfilmwettbewerb und ausgewählte Dokumentationen (20 – 120 Minuten) gezeigt. Außerdem veranstalten wir wieder unser beliebtes Fahrradkino in Freiburger Schulen, bei denen die Schülerinnen und Schüler den Strom für den Projektor mit Hilfe von Fahrrädern selbst produzieren.

Wir präsentieren lösungsorientierte, konstruktive und positive Filme, mit Bezug zu Nachhaltigkeit und Umwelt rund um den Globus. Nachhaltigkeit umfasst dabei verschiedenste Bereiche. Filme können daher beispielsweise zu folgenden Themen eingereicht werden: Recycling, nachhaltige Landwirtschaft, Energiewende, Umweltflüchtlinge, Mobilität, Konsum, Gesundheit, Biodiversität, Tourismus, Aktivismus, Postwachstum, Achtsamkeit oder Klimawandel.

Dies sind unsere Jury-Mitglieder:

Jurypreis für Kurzfilme

Jurypreis für Sonderpreis

Für das Festival 2020 akzeptieren wir Filme von 2019 und 2020 (auch „work in progress).

Fragen könnt ihr uns unter folgenden Email-adressen stellen:
Kontakt Langfilme: films@greenmotions-filmfestival.de
Kontakt Kurzfilme: competition@greenmotions-filmfestival.de

Newsletter abonnieren

Über Uns

Im Jahr 2014 wurde das Filmfestival erstmals von Studierenden im Rahmen ihres Masterstudiums Renewable Energy Management der Albert-Ludwigs Universität Freiburg veranstaltet. Im darauf folgenden Jahr fand sich eine Gruppe aus FilmemacherInnen, Kulturschaffenden und vielen Freiwilligen. Zur Organisation des Festivals gründeten wir den gemeinnützigen Verein Greenmotions e.V (Satzung). Den Name Greenmotions haben wir beim Deutschen Patent- und Markenamt schützen lassen.

Unsere Vision ist:

Eine gesunde Welt mit lebendigen Menschen, die bewusst und authentisch ihren Herzensweg gehen und dabei die Verbundenheit zu allen Lebewesen spüren und Verantwortung für ihr Denken und Handeln übernehmen.

Unsere Mission ist es:

  • Mit lösungsorientierten Filmen, die die Augen öffnen, Menschen inspirieren ihr Verhalten sich selbst, anderen und der Welt gegenüber zu überdenken.
  • Durch Anregung von Diskussionen nach den Filmvorführungen und durch Einladung von lokalen Initiativen Menschen ermutigen, den Wandel zu leben.

Informationen zu den einzelnen Teammitgliedern findet ihr hier.

Die meisten von uns arbeiten ehrenamtlich. Wenn Du uns beim Planen, Networken und Organisieren helfen möchtest, dann melde Dich bei uns:

Mach mit!

Unterstützung und Partnerschaften

Vielen Dank an unsere großartigen Sponsoren und Unterstützer*innen, ohne die wir das Greenmotions Filmfestival niemals realisieren könnten!

Sponsor*in werden

Partner

Förderungen und Sponsoren

Gerne nehmen wir auch Spenden entgegen und stellen Ihnen dafür eine Spendenquittung aus. Bitte kontaktieren Sie uns unter fundraising@greenmotions-filmfestival.de.

Presse

Kontakt