Gewinner des Filmwettbewerbs 2016

Publikumpreis 2016: Beyond the red lines
Der Film „Beyond the red lines – Systemwandel statt Klimawandel“ des Freiburger Medienkollektivs von Luciano Ibarra und Sylvain Darou wurde mit dem Publikumspreis ausgezeichnet.
Das Werk kann online auf der Webseite beyondtheredlines.org angesehen werden. Beyond the red lines ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt. Der Preis im Wert von 1.000 EUR wurde von Naturstrom gesponsort und übergeben. Auf der Fotografie sind die Preisträger Luciano Ibarra und Silvain Darou, sowie Marcus Hiersemann von Naturstrom zu sehen.

Jurypreis 2016: Geschichte eines Löffels

Der Spot „Geschichte eines Löffels“ von Greenpeace International wurde von einer professionellen Jury als Gewinner des Kurzfilmwettbewerbs ausgelobt. David Kellermann von a better Truth und store ABT, der professionelles Kameraequipment verleiht und verkauft, übergab den Sachpreis virtuell an den Gewinner Tom Lowe, der über ein Dankesvideo auf der Leinwand präsent war. Der Kurzfilm kann hier angesehen werden: