Lars Westermann zu Gast im Koki: Samsø – Die Gemeinschaft des Stroms

Am 15. Juni um 14.30 zeigen wir in Kooperation mit dem Haus des Engagements und Freiburg stimmt ein den Film „Samsø – Die Gemeinschaft des Stroms“ im kommunalen Kino. Der Film wurde von Lars Westermann für die Doku-Reihe Inseln der Zukunft produziert. Der Lehrer und Wissenschaftsjournalist wird im Anschluß an den 55 minütigen Film einen Workshop zum Thema „Wandel“ leiten. Die Veranstaltung ist der Auftakt zur Jugendkonferenz des Freiburg-stimmt-ein Festivals am 28. Juni.

Samsø – der Film:
Fernab des Festlandes und der Metropolen mussten die Insulaner schon immer nach Möglichkeiten suchen, um auf begrenztem Raum und mit knappen Ressourcen zu überleben. Durch ihre Geschichte und Mentalität sind sie gut gerüstet, um den Übergang in eine neue Energiezukunft zu meistern. Sie sind Laboratorien der Hoffnung, die dem Rest der Welt zeigen, wie und dass Klimaschutz funktioniert.

Die Bewohner der dänischen Insel Samsø haben sich dazu entschlossen, auf fossile und atomare Energie zu verzichten. Stattdessen wollen sie Sonne, Wind und Wellen nutzen, um ihren Strom auf nachhaltige Weise zu erzeugen. So wird diese Insel zu einer Vorreiterin in Sachen Klimaschutz und zeigt ganz praktisch wie wir gemeinsam den Wandel antreiben können.

Den Trailer zum Film könnt ihr hier anschauen.

Mach mit bei der Jugendkonferenz:
Die Jugendkonferenz ist der perfekte Ort um über Zukunftsthemen zu sprechen und aktiv zu werden. Bring deine Wünsche ein und diskutiere mit anderen über Umwelt, Ernährung, Konsum, Mobilität, Wohnen ..
Hier geht es zur Anmeldung für die Jugendkonferenz bei „Freiburg stimmt ein“.