About Greenmotions

This author has not yet filled in any details.
So far Greenmotions has created 44 blog entries.

Der Film „Wastecooking“ im Fahrradkino auf dem Agrikulturfestival am 21. Juli 2018

Das KLAK-Fahrradkino tourt diesen Sommer durch ganz Deutschland und legt am 21.Juli 2018 beim Agrikulturfestival im Eschholzpark einen offiziellen Tourstopp ein. Bringt eure Räder mit und produziert gemeinsam den Strom für das Kinoerlebnis! Zu sehen sind ab 21 Uhr spannende Klimakurzfilme der KLAK-Fahrradkino Tour zum Thema Konsum, Energie&Mobilität. Ab 22 Uhr zeigt Greenmotions in

Gewinner des Filmwettbewerbs 2016

Publikumpreis 2016: Beyond the red lines Der Film „Beyond the red lines - Systemwandel statt Klimawandel“ des Freiburger Medienkollektivs von Luciano Ibarra und Sylvain Darou wurde mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Das Werk kann online auf der Webseite beyondtheredlines.org angesehen werden. Beyond the red lines ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die zivilen Ungehorsam leistet und die

Greenmotions Team

Luis Miguel Diazgranados, "Er ist ehemaliger Student des Renewable Energy Management Masters an der Uni Freiburg und war Teil des Greenmotion Koordinationsteams im Jahr 2014 (Als Mitbegründer des Film Festivals). Beruflich hatte er stets mit Nachhaltigkeit und Erneuerbaren Energien zu tun: Erst als Berater in seiner Heimat, dann als wissenschaftliche Hilfskraft am

Rückblick 2015

Schön war's! Im November 2015 fand das zweite Greenmotions Filmfestival im Saal des aka-Filmclub e.V. statt! Wir freuen uns, dass insgesamt über 900 Besucher zu unseren Filmvorführungen und Rahmenveranstaltungen kamen! Die schönsten Eindrücke und Szenen hat Thomas Scheibler mit seiner Kamera festgehalten und zu einem Filmclip geschnitten. Im Vorfeld der Hauptveranstaltung fand für die Schülerinnen

„Das Achental – Auf dem Weg in eine nachhaltige Zukunft“ (44 min) von Lorenz Knauer

Seit einiger Zeit zieht es Experten und Besucher aus der ganzen Welt in einen Winkel des Chiemgau: In das Achental. Der Verein "Ökomodell Achental" arbeitet hier vorbildlich in den Bereichen Naturschutz, sanfter Tourismus, ökologische Landwirtschaft und erneuerbare Energien. Sonntag 15.11. 17:00 Uhr  - Filmblock 8: So kann’s gehen Wo: Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, KG II, HS 2006, Platz der

„Die Klimaritter – Masterplan 100% Klimaschutz“ (40 min) von Michael Schlorke

Der Film verhandelt aus vier Perspektiven Aktivitäten innerhalb und außerhalb des aktuellen Göttinger “Masterplans 100% Klimaschutz”, die stellvertretend für den Klimaschutzdiskurs stehen. Denn die Klimaschutzmanagerinnen der Stadt, der Leiter einer Schülerforschungseinrichtung, ein Aktivist und eine Aussteigerin verfolgen ganz unterschiedliche Ansätze, um Göttingen bis 2050 zu „dekarbonisieren“. Sonntag 15.11. 17:00 Uhr  - Filmblock 8: So kann’s gehen

„Wyhl und die Linken – Geschichten aus dem Wyhlerwald“ (85 min) von Siggi Held und Bodo Kaiser

40 Jahre ist es her, seit der Bauplatz für das geplante KKW /AKW in Wyhl erfolgreich besetzt wurde – trotz massivem Polizeiaufgebot. Die Basis dieses Erfolgs: eine entschlossene Kaiserstühler Bevölkerung und radikal politisierte StudentInnen – darunter viele organisierte Kommunisten. „Whyl“ gilt aus heutiger Sicht als Gründungsmythos der Ökobewegung. Sonntag 15.11. 15:00 Uhr  -Filmblock 7: Anti-AKW-Bewegung

Load More Posts